Geheimnisse des Alltags

Ronald Dempfel

Fotowettbewerb

Alljährlich ruft der Landschaftpflegeverband Spree-Neiße e.V. zum Fotowettbewerb auf. Die besten Bilder werden prämiert, ausgestellt und gelangen in den Regionalkalender "Kalle".

In diesem Jahr ist das Motto "Lausitzer Ausblicke".

Aussichtsturm Felixsee

See more in Wettbewerb 2016

Zurück zu den Wurzeln

In den 70ern begann ich mit Kleinbild-Format und 50 mm Festbrennweite - jetzt - 2015 - bin ich nach 4 Jahren APS-C wieder beim Kleinbildformat gelandet - und bei 50 mm Festbrennweite. Nostalgie pur....

Die Reicherskreuzer Heide

Vom Panzerübungsgelände zum Naturschutzgebiet.

Die Reicherskreuzer Heide war bereits während der Nazizeit Truppenübungsplatz und wurde 1956 - 1991 als Teil des größten Truppenübungsplatzes Deutschlands (Truppenübungsplatz Lieberose) durch die Westgruppe der Sowjetischen Streitkräfte als Panzerschießplatz genutzt. Die Panzer schufen offene Sandflächen, die wichtiger Lebensraum für seltene Pflanzen- und Tierarten geworden sind. Durch die Schießübungen kam es immer wieder zu Flächenbränden, die zur Entwicklung großer Heidekrautbestände führten. Dadurch entstand in den zentralen Bereichen eine attraktive, offene Heidelandschaft (die sogenannte Brandheide). Besucher erleben zur Blütezeit (etwa ab Mitte August) ein überwältigendes Naturschauspiel. In der Reicherskreuzer Heide werden heute etwa 750 Hektar im Rahmen des Vertragsnaturschutzes durch Beweidung mit Schafen und mit mechanischen Entbuschungsmaßnahmen offen gehalten. Große Teile aber werden der natürlichen Sukzession überlassen. Das gesamte Gelände - insbesondere der Westteil - ist sehr stark mit Munition belastet und in großen Bereichen nicht betretbar. Wer auf den Wegen bleibt, gefährdet sich nicht und hat dennoch einen weiten Blick über die einzigartige Landschaft. Erleben Sie hier einen gefahrlosen Tag in der Reicherskreuzer Heide.

(Quelle: Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg)

Dachaugen

Eigentlich heißen sie Fledermausgauben oder auch "Ochsenaugen", aber auf mich wirken sie wie die lasziven Blicke einer schönen Frau, deshalb nenne ich sie "Dachaugen". Schauen Sie auf Ihren Wegen ruhig einmal nach oben und entdecken Sie die Vielfalt!

See more in Dachaugen